„I don't do fashion. I am fashion.“
Coco Chanel

«Shield Suit» – erster Massanzug mit effektivem Schutz vor Handystrahlen

Thatsuits lanciert mit dem «Shield Suit», als erster Massbekleidungshersteller in der Schweiz, eine echte Innovation. Der Massanzug «Shield Suit» bietet einen Rundum-Schutz vor Elektrosmog, insbesondere Handystrahlen.

Für diesen Schutz verantwortlich ist ein ins Futter eingenähtes, abschirmendes Baumwollgewebe mit eingesponnenen versilberten Kupferfäden. Dieses schützt wirksam vor hochfrequenten elektromagnetischen Wellen.

Unabhängige Messungen an der Universität der Bundeswehr München in Neubiberg beweisen die schützende Wirkung des «Shield Suit». Das ins gesamte Anzugs-Futter eingearbeitete Gewebe (Swiss Shield® Garn) schirmt den Körper des Anzugsträgers bis zu 99,5% vor Handystrahlen ab.

Durch die spezielle Einarbeitung des Schutzgewebes werden die Funktionen des Mobiltelefons in keinster Weise beeinträchtigt und der Anzugsträger hört sein Mobiltelefon auch dann klingeln, wenn sich dieses in einer der Sakko- oder Hosen-Taschen befindet.

Die Wirkung der einzigartigen Faser bleibt auch nach der chemischen Reinigung zu hundert Prozent erhalten.

Die intelligente Bekleidung von Thatsuits überzeugt nicht nur durch ihre Funktionalität. Sie bietet auch einen hohen Tragekomfort und setzt dem Kunden hinsichtlich Schnitt und Details keine Grenzen.

Das Swiss Shield Gewebe kann in jeden Anzug, unabhängig vom gewählten Stoff und Modell, eingearbeitet werden. Damit geht Thatsuits völlig neue Wege im Bereich Massbekleidung.

«Shield Suit» gibt es als individuellen, perfekt auf den Körper geschneiderten Massanzug ab 975 Franken.